1.Vorsitzender Oliver Pollok eröffnete die Versammlung in der Turn-und Versammlungshalle Bildechingen und begrüßte alle Anwesenden, insbesondere Ex-Ortsvorsteher Uli Beuter sowie die Ehrenmitglieder Erhard Müller und Hans Oberländer und die Vertreter der Presse Willy Bernhardt und Peter Morlok. Laut Teilnehmerliste waren 39 Mitglieder anwesend.

Oliver Pollok sprach von seinem Ausstieg von der Vereinsspitze und zugleich von 10 tollen Jahren, die er mit dem TCB und seinen Vorstandskollegen erlebte. Viele tolle sportliche und auch gesellschaftliche Veranstaltungen bereicherten das Clubleben. Es wurde auch viel in das Clubhaus investiert. Neben einer aufgefrischten Fassade und einer Abtrennung des Terrassenbereichs wurden der Duschbereich, der Thekenbereich und zuletzt die Clubhausküche erneuert.. Der Verein steht hervorragend da und es gibt genügend Spielraum für weitere Investitionen falls notwendig. Pollok bedankte sich bei seinen Kolleginnen und Kollegen sowie bei den vielen Freunden und Unterstützern des Clubs. Mit den Worten „habe fertig“ beendete Olli seinen Bericht unter großem Applaus.
In weiteren Berichten sprach
Kassier Markus Gramer von erheblichen Mindereinnahmen durch
den Ausfall des 28. BMW ahg Cup 2020. Die neue Clubhausküche wurde aus den Rücklagen finanziert. Die Mitgliederzahlen bewegten sich nach unten. Am 31.12.20 waren 300 Mitglieder im Verein.

Sportwartin Annika Ormos ließ trotz Corona ein erfolgreiches Sportjahr Revue passieren. Da die
Sommer-Verbandsrunde in der üblichen Form nicht stattfinden konnte, wurde eine Corona-Runde mit weniger Mannschaften und weniger Begegnungen gespielt . Hier waren unsere vier teilnehmenden Erwachsenen-Mannschaften Damen 1+2 , Damen 40 und Herren 40-1 sehr erfolgreich.
Damen 1 und 2 standen im reinen Bildechinger Finale um den Bezirkspokal, das die Damen 1 glatt in zwei Sätzen gewannen. Die Damen 40 stiegen mit drei Siegen in vier Spielen in die Verbandsstaffel auf, und die Herren 40 schafften gar mit vier klar gewonnenen Spielen den Wiederaufstieg in die Oberliga. Ein Schleifchenturnier mit Weißwurstfrühstück machte ebenso viel Spaß wie „Kommen und Spielen“ im August und einem Mannschaftsduell zwischen den Damenmannschaften und den Herren 40-2.
Für den
verhinderten Jugendwart Sascha Neininger sprach Sportvorstand Denis Helzer von einem coronabedingt reduzierten Jugendprogramm. So waren in der Corona-Runde nur die Junioren U 18 gemeldet, die mit Bravour alle vier Begegnungen klar für sich entscheiden konnten und damit Meister der Kreisstaffel wurden. Nachwuchstalent Joris Ganswind belegte bei den Tennis- Jüngsten- Bezirksmeisterschaften den 3. Platz.

Ex-Ortsvorsteher Ulrich Beuter übernahm den Punkt Entlastung der Vorstände, der einstimmig erfolgte.
Eine
Satzungsänderung, die wegen der Neuausrichtung des Vereins mit vier gleichberechtigten Spitzen notwendig wurde, moderierte Markus Gramer: Die Mitglieder hatten den Änderungstext mit
der Einladung zur Versammlung erhalten und waren dadurch schon vorab informiert. Die Änderung wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.
Es folgten die Wahlen. 1. Vors. Oliver Pollok, 2.Vors. Denis Helzer, 3.Vors. Jörg Rebmann und Schriftführer / Pressewart Wolfgang Rosenkranz stellten sich nicht mehr zur Wahl. Durch Vorgespräche und intensive Bemühungen war es gelungen, fünf Kandidaten für die neue Führungsstruktur und das Schriftführer -und Presseamt zu gewinnen. Man kann diese Wahlen 2021 durchaus historisch nennen, denn seit der Gründungsversammlung am 5. Juli 1974, wo alle Posten neu besetzt wurden, hat es einen solchen Wechsel im Vorstand des TCB nicht mehr gegeben.
Wegen des Ausfalls der Versammlung in 2020 wurden dieses Jahr alle Positionen nach dem rollierenden System für ein oder zwei Amtsjahre neu gewählt.
Ulrich Beuter leitete die Wahl und konnte folgenden Kandidaten zu ihrer Wahl gratulieren.:

Vorsitzende Sport – Janina Orcullo
Vorsitzende Events und Kommunikation –
Janet Rosenberger
Vorsitzender Verwaltung und Finanzen –
Markus Gramer
Vorsitzende Facility Management – Melanie Ormos
Sportwartin – Annika Ormos Jugendwart – Sascha Neininger
Breitensportwartin – Christina Aslayan
Schriftführerin – Lisa Hamann
Pressewart –
Sascha Eggebrecht
Zwei Kassenprüfer
Gudrun Deger und Tanja Gühring


Von links: Janina Orcullo, Melanie Ormos, Janet Rosenberger, Christina Aslayan,
Markus Gramer, Sascha Eggebrecht, Annika Ormos, Lisa Hamann
Nicht auf dem Bild : Sascha Neininger.

 

Nach den Wahlen nahmen Markus Gramer, Janet Rosenberger und Christina Aslayan die Verabschiedung der scheidenden Vorstandsmitglieder vor:
Oliver Pollok -1.Vorsitzender für 10 Jahre
Denis Helzer – 2. Vorsitzender für 3 Jahre
Jörg Rebmann -3. Vorsitzender für 11 Jahre
Wolfgang Rosenkranz – Schriftführer / Pressewart für 16 Jahre

Die Versammlung würdigte mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations die Verdienste des Vorsitzenden und der weiteren Vorstände. Christina überreichte den Ex- Vorständen Präsentkörbe.

Von links: Jörg Rebmann, Wolfgang Rosenkranz, Oliver Pollok, Denis Helzer

Mit einer Vorschau auf das Jahr 2021 präsentierten die neu gewählten Vorsitzenden das neue Organigramm des Vereins. Dieses zeigt, dass der Verein breit aufgestellt ist und nach dem Motto „Ein Verein“ auch Vorstände vom Förderverein (Julia Dettling, Alf Müller und Stefan Oberländer) Aufgaben im TCB übernehmen.
Melanie Ormos präsentierte Folien, auf denen man sehen konnte, dass sie mit ihrem Helferteam schon ums Haus rum ganze Arbeit geleistet hat. Einige Bäume im Eingangsbereich wurden gefällt und die Optik verbessert.
Janina Orcullo möchte, sobald es Corona zulässt, mit etlichen sportlichen Highlights durchstarten.
Gedacht ist an Mannschaftsduelle, Mixed Turniere mit besonderem Modus, Turnier für Daheimgebliebene im August, Aufschlag ins Wochenende (freitags 14 tägig). Auch Vereins-Wettbewerbe sollen wieder in Mode kommen.
Janet Rosenberger liegt die Vereinsjugend am Herzen. Sie denkt an einen wöchentlichen Kids-
Nachmittag, Camps, Kinoabende und Ausflüge. Um das alles zu stemmen, soll ein Jugendausschuss
ins Leben gerufen werden.
Die Versammlung war in jeder Beziehung sehr erfolgreich, und die anwesenden Mitglieder haben
ihr Kommen sicher nicht bereut.

Dem neuen Team wünscht der Tennisclub viel Erfolg.

Text – Wolfgang Rosenkranz
Bilder – Peter Morlok